Daniel Mauser

Zum Slacklinen bin ich selbst 2007, während meines FSJ (DAV Sekt. Stuttgart), gekommen. Der Sport hat mich absolut angesprochen, da die Möglichkeiten auf der Line mir grenzenlos jedoch kaum erreichbar schienen - eine solche Aussicht weckt natürlich den Ehrgeiz!! So habe ich immer versucht spezielle Bewegungen, oft kombiniert mit einer Portion Beweglichkeit, auf der Line darzustellen. Meine Intention war es immer eine hohes Maß an Struktur in die Tricks und Bewegungen zu bringen. Hierdurch entwickelten sich Bewegungsabläufe, die unter Tricks zu sehen sind. Diese Strukturen in den Bewegunsabläufen kann ich nun auch optimal in Kursen oder Workshops einsetzten - da Slackliner die eine bestimmte Bewegung oder einen Trick machen wollen durch diese Struktur / Tipps im Bewegungsablauf profitieren können & somit vermeintlich hochkomplexe Tricks schon sehr schnell erlernen können!

 

Im Jahr 2008 präsentierte der Panico Alpinverlag das erste deutschsprachige Slacklinelehrbuch. Die Autoren Franzi Friesinger und Fritz Miller legten hier den Grundstein für folgende Lehrbücher, die in anderen Verlagen erschienen. Dass dieses Lehrbuch einen Maßstab darstellte war, nicht nur durch die folgenden 2 unveränderten Auflagen, zu erkennen.

Bei diesem erfolgreichen Buch konnte ich durch Bildmaterial im Trickbereich mitwirken (z.B. Titelbild)

Es ist endlich soweit, nach Jahren & Monaten an Arbeit ist es nun soweit - die 4. und komplett überarbeitete Auflage des Slacklinelehrbuches von Panico erscheint im Dezember 2012. Dieses Buch ist noch umfangreicher als die bisher erschienenen Lehrbücher und bietet einige neue Kapitel. Auch der Trickbereich wurde ausgebaut um den Slacklinern das erlernen weiter zu erleichtern. Eine absolute Neuheit ist auch die DVD, die viele Tricks und Aufbauten noch genauer beschreiben lässt.

Ich freue mich sehr, dass ich bei diesem Buch Fritz Miller und Panico nicht nur in Form von Bildern unterstützen konnte, sondern mit Fritz den Inhalt des Buches formen konnte!