DINGO

Ein Trick der gerade bei großer Bewglichkeit sehr reizvoll ist. Aber auch wenn man die gestreckte Spagatposition nicht erreicht ist der Trick sehr reizvoll.

 

  1. Schrittstellung mit etwas Abstand (rechter Fuß hinten, linker Fuß vorn)
  2. Das hintere Bein von der Line nehmen und seitlich anheben. Dabei wird das rechte Bein angewinkelt! Der Fuß des angewinkelten rechten Beins befindet sich nun ca. auf Hüfthöhe.
  3. Nun wird die Ferse des angewinkelten Fußes mit der rechten Hand von außen umfasst (Finger befinden sich auf der Fußsohle, der Arm ist jedoch auf der Innenseite des Oberschenkels)!
  4. Das rechte Bein wird nun mit Hilfe der rechten Hand nach oben gestreckt. Man befindet sich nun in einer stehenden Spagatposition (abhängig von der Beweglichkeit des Slackliners). Die Hand kann dabei helfen, den rechten Fuß in Richtung Kopf zu ziehen und so einen gestreckten Spagat zu machen.
  5. Es kann versucht werden, das Standbein in dieser Position komplett zu strecken und die Position zu halten.
  6. In dieser Position ist es schwer das Gleichgewicht zu halten, also löst sich diese Position meist von selbst indem der recht Fuß einfach losgelassen wird.
  7. Der nun freie rechte Fuß wird nun wieder parallel auf die Line gestellt werden! => Laufen