SITZSTART

Der Sitzstart stellt eine weitere Alternative zum klassischen Aufsteigen dar. Gerade beim Longlinen oder Highlinen ist dieser Aufstieg enorm wichtig. Aber nicht nur in diesen Disziplinen ist der Sitzstart unabdingbar, sondern auch auf der Trickline, denn einige Tricks können nur dann gestanden werden, wenn man aus der Sitz-Position wieder ins stehen kommt, wie z.b: nach dem Hinlegen auf den Rücken!

Bewegungsabfolge:

 

  1. Man sitzt mit der rechten Pobacke auf der Line. Der Blick ist auf den Fixpunkt gerichtet. Das linke Bein ist angewinkelt und der Fuß steht nahe der Hüfte mit der Sohle parallel auf der Line. Das rechte Bein ist frei und wird auf der rechten Seite der Line gehalten! Die Arme werden zum Ausgleichen genutzt.
  2. Der rechte Fuß wird zwischen linkem Fuß und der Hüfte auf der Line platziert. Dabei ist die Fußspitze nach rechts gedreht, dass die Line zwischen der Ferse und dem Ballen des rechten Fußes verläuft. Während der rechte Fuß auf der Line platziert wird, wird der Oberkörper etwas über die Füße geschoben. Dabei müssen beide Knie etwas nach außen geklappt werden um dem Oberkörper platz zu machen. (Bild1 S121)
  3. Ist der rechte Fuß richtig platziert, so wird der Oberkörper mit etwas Schwung über die Füße geschoben, dabei löst sich der Hintern von der Line und das Gewicht lastet auf den Füßen.
  4. Jetzt kann aufgestanden werden, indem man die Knie streckt. Dabei wird der Oberkörper wieder aufgerichtet. (Bild2&3
  5. Sind die Beine nahezu gestreckt, so kann der rechte Fuß wieder parallel auf der Line platziert werden. => Laufen

 

Variante 1: Einbeiniger Sitzstart

Im Sitzen wird nun nur noch ein Fuß auf die Line platziert (rechte Pobacke/linker Fuß). Das andere Bein hängt derweil hinab. Das anschließende Aufrichten erfolgt einbeinig, nachdem man die Line etwas zum wippen gebracht hat.

Variante 2:Chongostart

Bei diesem Trick, benannt nach Chuck „Chongo“ Tucker, wird zusätzlich eine Hand zum Greifen der Line verwendet. Die Ausgangsposition ist die gleiche wie beim einbeinigen Sitzstart. Dann wird mit der gegengleichen Hand vor den Fuß an die Line gegriffen, um sich mit nach vorne zu ziehen und so den Körperschwerpunkt über den Fuß zu bekommen. In dem Moment folgt das andere Bein nach und wird ebenfalls auf die Line gestellt.

Variante 3: Sitzstart mit Abstützen

Um den Körperschwerpunkt über den Fuß zu bekommen, kann man sich auch durch die hinten auf die Line gestützte Hand über den Fuß auf der Line schieben!